Tkinter Tutorial - Statusleiste

Eine Statuszeile ist normalerweise ein schmaler Balken am unteren Rand des GUIs, um einige zusätzliche Informationen wie z.B. die Anzahl der Wörter in der Datei oder alles, was der Benutzeroberfläche einen zusätzlichen Wert verleihen könnte, anzuzeigen.

Tkinter hat kein dediziertes Statusleisten-Widget, sondern verwendet das Label Widget mit entsprechender Konfiguration, um als Statusleiste in der GUI zu arbeiten.

Tkinter Statusleiste

Tkinter Status Bar_Basic.py
import tkinter as tk
 
app = tk.Tk() 
app.geometry('300x200')
app.title("Basic Status Bar")

statusbar = tk.Label(app, text="on the way…", bd=1, relief=tk.SUNKEN, anchor=tk.W)

statusbar.pack(side=tk.BOTTOM, fill=tk.X)
app.mainloop()

Beispiel für die Tkinter-Statusleiste

statusbar = tk.Label(app, text="on the way…", bd=1, relief=tk.SUNKEN, anchor=tk.W)

bd legt die Größe des Randes fest und relief bestimmt, wie das Etikett erscheint. Wir bevorzugen es, dass das Etikett versenkt erscheint, so dass die Statusleiste nahtlos wie ein Teil des Fensters aussieht.

anchor legt die Ausrichtung des Textes innerhalb des Labels fest. W bedeutet West oder linksbündig.

statusbar.pack(side=tk.BOTTOM, fill=tk.X)

Diese Statuszeile ist am unteren Rand der GUI positioniert und bedeckt immer die gesamte Breite des Fensters, wenn wir die Größe des Fensters verändern.